Musikschule beendet mit einem Sommerkonzert im Schlosskeller das 35. Ausbildungsjahr

Eingetragen am

Wie immer und wie jedes Jahr: Das akustische Resümee am Ende des Schuljahres findet großen Zuspruch. Gut gefüllt war der angenehm kühle Raum bei dieser Serenade. Die Gruppe der Gastgeber hat auch richtig Eindruck gemacht und die versammelten Besucher mit einem vielseitigen Repertoire gut unterhalten. Der Bogen der Beiträge spannte sich von der heiteren Sternpolka und dem harmonischen Schuhmacher-Walzer über schneidige Samba-Rhythmen, vitale Groove-Variationen und einem irischen „Celtic Dance“ bis zu unvergessenen Klassikern der Rockkultur wie „Hey Jude“ von den Beatles. Die Mütter und Väter, die Omas, Opas und die Bewohner von „Pro Seniore“ waren jedenfalls rundum zufrieden und sehr angetan von den Vorträgen der kleinen und großen Musikschüler, die das Programm mit den Lehrern Irma Donath, Sabine Schwedt, Evi Ruidisch, Helmut Altmann, Klaus Fischer, Markus Weigert, Sven Ochsenbauer und Thomas Stoiber vorbereitet hatten. Die Fortschritte am Klavier, Keyboard und Schlagzeug honorierte das aufmerksame Publikum mit wiederholtem Beifall - die verdiente Anerkennung für die Leistung der Solisten und Ensembles.

[Text und Foto: Sepp Raith, Donau-Post] 

Zurück