Die Goldenen 20er: Künstlerinnen der Weimarer Republik

Vorgestellt von Edeltraud Forster.

Eine Zusammenarbeit von KiW und Stadtbücherei.

 

„Sei klug und halte dich an Wunder“(masha Kaléko)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Goldene 20er“ wird in diesem Vortrag die weibliche Seite der Kunst beleuchtet. Bis heute werden die in der Weimarer Republik kunstschaffenden Frauen nur unzureichend gewürdigt. Gleichwohl haben sie unter anderem die Literatur und die Bildende Kunst aufregend gestaltet.

Edeltraud Forster stellt an diesem Abend Käthe Kollwitz, Mascha Kaléko, Else Lasker-Schüler und Irmgard Keun in der Stadtbücherei vor.

Zurück