Luise und Lukas - Filmvorführung

Das Theater FRONTAL wollte Ende März 2020 mit dem Stück "Luisa und Lukas" auf die Bühne. Doch es kam alles anders. Das Coronavirus stoppte die Aufführungen und so wurden aus dem Theater Dreharbeiten und es entstand daraus ein wunderschöner Film, bei dem viele wunderbare Menschen geholfen haben.


Luisa (Maren Blössl) wollte mit ihrer Band voll durchstarten. Der Gänseblümchensong schien ein Hit zu werden. Aber Luisa hat einen Unfall und danach ist nichts mehr wie zuvor: Ihre Familie und ihre Freunde sind sehr verzweifelt. Was sollte die Zukunft bringen? Luisa muss sich an den Rollstuhl und ihr neues Leben mit Behinderung gewöhnen. Das ist gar nicht leicht. Aber Luisa lernt, dass es auch in ihrem neuen Leben schöne Momente gibt. Viele liebe Freunde helfen ihr. Und die Musik? Ihr Freund Lukas (Luis Moser)? Vielleicht werden sie ja doch noch berühmt und sie spielen mit ihrer Band in Schottland. Aber das ist eine andere Geschichte ....


Gefördert von der Aktion Mensch und unter der Schirmherrschaft der Katholischen Jugendfürsorge sammelten der Projektleiter Tobias Ostermeier und seine Co-Leitung Marina Siebert ein 30-köpfiges Team von Profis, Amateuren sowie behinderten und nicht behinderten Menschen um sich.

  •  23.03.2023
  •  19:30–19:29
  •  Donau Lichtspiele
  •  8,00 €, Karten erhältlich im Rathaus Wörth, Tel. 09482 - 9403-26 oder an der Abendkasse im Kino

Zurück