Aktuelles 2013

Eingetragen am

Drei Schwestern retten Bayern - Die Wellküren

Die Wellküren präsentierten ihr aktuelles Programm im Schlosskeller. Die Zuschauer erwartete reinste Frauen-Power.

Text und Foto: Ines Gall, MZ

Eingetragen am

Donau.Wald.Kultur.Brettl.

Sogar das letzte kleine und freie Eckerl im großen Saal des Gasthauses Gierstorfer nutzten die Organisatoren des Arbeitskreises Kultur Pfatter (AKK) aus, um alle Besucher des Donau-Wald-Brettls unterzubringen. Johann Festner als Verantwortlicher des Donau-Wald-Brettls stellte die hervorragende interkommunale und kulturelle Zusammenarbeit von Wörth, Wiesent, Pfatter, Brennberg und Rettenbach heraus.

Eingetragen am

Originelle Volksmusik von „Zwirbeldirn“ hört sich gut an

Bodenständige Volksmusik mit ursprünglicher Originalität und Qualität hört sich immer gut an. Sie überzeugt vor allem dann, wenn sie sich nicht verschließt und selbst einschränkt, wenn sie innovativ ist und durch die Bereitschaft, neue Elemente aufzunehmen, sein Spektrum erweitert. Sie löst sich nicht von ihren Wurzeln, wenn die Resonanzfläche mit akustischen Beigaben aus Nachbarländern ergänzt wird, wenn sie unbeschwert swingt und munter schrammelt. Internationale Verbindungen schaden und verfälschen nicht, sie werten diese klassische Tonkunst vielmehr auf. Die Klangbilder – wie sie „Zwirbeldirn“ (unser Bild) versteht und interpretiert – haben im Wörther Bürgerhaus Platz, wo das Quartett am Samstag ein bei „K.i.W.“ ein Gastspiel gab, und am Stachus in München, sie passen in eine gemütliche Wiener Weinstube, zum Prager Wenzelsplatz oder in die Fischerbastei von Budapest. Die Mischung macht allemal Sinn.

Eingetragen am

Flur. Kultur.Natur. - Begegnung mit der Natur in den Donauauen

Radl-Rundfahrt zu den Flurdenkmälern fand großen Anklang – Zahlreiche Stationen

Eingetragen am

„Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht“, dieses Zitat von Oskar Wilde gefällt Edeltraud Forster [...] ganz besonders. Am Dienstagvormittag hielt die Piesenkofenerin im Rahmen des Frauenfrühstücks im Café Rösch einen Vortrag über den berühmten irischen Schriftsteller, der von 1821 bis 1896 lebte.