Aktuelles

Eingetragen am

Im Bürgersaal lernen 14 Paare die typischen Tänze der Goldenen Zwanziger

Eingetragen am

Gestern Neujahrskonzert im Rondellzimmer

Hans Yankee Meier (Gitarre) mit Sohn Christoph (Cello und Gitarre). Eine sehr ungewöhnliche Besetzung, aber es hat funktioniert. Etliche Eigenkompositionen der beiden und viele Songs aus dem englischen Sprachraum. Vielleicht am schönsten Farewell Angelina von Bob Dylan. Großer Schlussapplaus im ausverkauften Haus.

 

Eingetragen am

Das Neujahrskonzert mit Hans "Yankee" und Christoph Meier im Rondelltimmer ist ausverkauft.

Eingetragen am

Josef Schindler stellte sein neues Buch „Im Kaff und am Huma“ im Bürgersaal vor

Der gebürtige Wörther Josef Schindler hat am Freitagabend im voll besetzten Bürgersaal aus seinem Buch „Im Kaff und am Huma“ vorgelesen. Er beschreibt darin augenzwinkernd seine Gymnasialzeit in Straubing. Schindlers Schulfreund Karl Dietl leitete die Kapitel mit passenden Liedern auf der Quetschn ein.

Eingetragen am

Im Jahr 2014 hat Johann Festner alte Zeitungen durchforstet; er sammelte Material für eine Ausstellung über den Ersten Weltkrieg, dessen Beginn sich damals zum 100. Mal jährte. Und wie Festner da so durchblätterte, sträubte sich alles in ihm: „Du liest von Vaterland, Ehre, Kaiser und Heldentod, immer wieder, und da kriegst du eine Wut. Weil das war ja kein Heldentod, da sind Männer in einem dreckigen Schützengraben von einer Granate zerrissen worden.“ Wer überlebt habe, sei vielfach ohne Hände oder Beine, dafür mit schweren seelischen Störungen zurückgekehrt.
Festner erzählt das am vergangenen Samstagabend im Bürgersaal, als er die Zuhörer zu einer musikalischen Lesung begrüßt, die Kultur in Wörth veranstaltet und die Teil der landkreisweiten Veranstaltungsreihe Kultur.Wirtschaft ist.