Aktuelles

Eingetragen am

Leider muss das Konzert von Flez Orange am 13.04. wegen Erkrankung eines Künstlers abgesagt werden!

Eingetragen am

Wia’s amol war und wia’s hoid iatz is

Über Melancholie und Lebensfreude im Donau.Wald.Kultur-Lesebuch

Die Zeit bleibt halt net steh ... Was eben noch ein erfülltes Leben war, ist im nächsten Moment eine tiefe, innere Leere. Schaut man auf die eigene Kindheit zurück, ist die vollständige Transformation einst ländlicher Idylle in etwas andauernd Dröhnendes und seltsam Fremdartiges allzu augenfällig. Wie geht man um, mit der Veränderung all dessen, woran man gewohnt war? Wie beschreibt man Heimat im 21. Jahrhundert? Mit Humor statt Grant, freilich. Aber darüber hinaus?

 

Eingetragen am

Dr. Christoph Steinmann referierte über Archäologie in Wörth, Wiesent und Pfatter

Was bleibt von denen, die vor uns da waren ? Dr. Christoph Steinmann, stellvertretender Referatsleiter für die Oberpfalz am Landesamt für Denkmalpflege (BLfD), hielt am Mittwochabend im Bürgersaal einen Vortrag über Bodendenkmäler in Wörth, Wiesent und Pfatter. Er stellte außerdem die Arbeit seiner Behörde genauer vor.

Eingetragen am

Ein volles Haus – wie nicht anders zu erwarten – bescherten die Raith-Schwestern und der Blaimer den K.i.W.-Aktiven. 130 zahlende Gäste ließen sich die Mischung aus hintersinnigen Berichten von Andi Blaimer und dem stimmgewaltigen Gesang von Tanja und Susi Raith gefallen. Wie am Samstag unsere Kollegen aus Roding meldeten, könnte das aber auch schon der letzte Auftritt als Trio in unserer Gegend gewesen sein. Im Laufe des Jahres wollen sie getrennte Wege gehen. Susi will ein Studium anfangen, weil sie ja an der Fachakademie für Sozialpädagogik und Berufsfachschule für Kinderpflege in Furth im Wald schon als Dozentin arbeitet. Zudem möchte sie auch mit ihrem Ehemann, der unter anderem als Musiker bei Hannes Ringlstetter spielt, eigene Projekte realisieren.

Eingetragen am

Der Wörther Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, Inhabern der Bayerischen Ehrenamtskarte künftig einen 25-%igen Nachlass auf den Eintrittspreis bei KiW-Veranstaltungen zu gewähren. Bisher waren es nur 10%.